Kontakt

Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne direkt kontaktieren:

Deutschland
Tel.: +49 30 - 22311 - 122
Fax: +49 30 - 22311 - 199
E-Mail: info@artekuranz.com

Österreich
Tel.: +43 676 - 911 55 - 20
E-Mail: e.ollinger@artekuranz.com

Mit dem nachstehenden Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.“

Anfrage senden




Sichere Kunst, auf Dauer und im Transit!

Gerade weil Kunst verunsichert, sollte sie versichert sein. Was bedeutet das? und worauf muss geachtet werden? Zu diesen Fragen nun eine kleine Improvisation über die Gleichzeitigkeit von Verunsicherung und Versicherung von Kunst, die treffend in einem Wort benannt werden kann: Artekuranz.

mehr...!
News

Salzburger Landesausstellung: „Bischof. Kaiser. Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich“

 Das Salzburg Museum lädt ab 30. April zur Salzburger Landesausstellung: drei Sonderausstellungen ermöglichen das Eintauchen in die wechselvolle Geschichte Salzburgs.

Für den Ausstellungsteil Am Schauplatz haben sich Fotokünstler an ehemals für Salzburg schicksalsträchtige Orte begeben und sie anhand von Videoanimationen und Installationen zu neuem Leben erweckt.

In Erzähl mir Salzburg! berichten Objekte aus dem eigenen Sammlungsbestand etwa von der Salzburger Sagenwelt, literarischen Stadtbildern und der „Zündung der kulturbolschewistischen Atombombe“ in der Mozartstadt.

Prunk und Pracht gibt es im Ausstellungsteil Schatzkammer Salzburg zu bestaunen: 39 Exponate kehren nach Salzburg zurück – viele davon das erste Mal!

 Nähere Infos auf: www.salzburg200.at

 

13. Burgenländischer Museumstag (Österreich) zum Thema: Wie präsentiere ich mein Museum? 16.4.2016

Der Burgenländische Museumstag ist ein Ort für Fort- und Weiterbildung, für Gespräche und Austausch sowie für konkrete und fundierte Ratschläge. Der heurige Museumstag gilt ganz der Aufmerksamkeit für das eigene Museum. Der Vortrags-Mix verbindet diesmal Öffentlichkeitsarbeit, wirksame Präsentationsmöglichkeiten und maßgeschneiderte Versicherungslösungen für Regionalmuseen.

Am 25. Februar 2016 in Wien: Seminar Kunst in Bewegung, in Kooperation mit dem Museumsbund Österreich

Aufgrund des großen Interesses werden in Österreich weitere Informationsveranstaltungen zum Thema "Kunst in Bewegung" angeboten. Die nächste angebotene Veranstaltung ist am 25.2.2016, von 9 bis 13 Uhr im Austrian Standards Meeting Center in Wien..

Fachvortrag Versicherungsschutz für Restauratoren auf der Monumenta - Salzburg

vom 28.1.2016 bis zum 30.1.2016 findet in Salzburg die Fachmesse für Restauratoren, Monumento statt. Im Rahmen der Messe und in Kooperation mit dem Restauratorenverband Österreich wird unsere Niederlassungsleiterin für Österreich, Frau Mag. Elisabeth Ollinger am Freitag, den 29.1.2016, um 14 Uhr einen Fachvortrag zum Thema Versicherungsschutz und Haftungsfragen für Restauratoren halten. Dieser Vortrag wendet sich an östereichische und deutsche Restauratoren und Restauratorinnen

Tiziano - Vanitas, außergewöhnliche Themenausstellung in der Prager Burg

Noch bis zum 20. März 2016 findet diese außergewöhnliche, bei der Artekuranz Österreich versicherte Ausstellung in der Prager Burg statt. Ein Besuch lohnt.

Aktuelle Weiterbildung - Sicherheit in Museen

Einladung für ALLE MuseumsmitarbeiterInnen der Regionalmuseen im Bundesland Salzburg, Österreich
Referenten: Mag. Elisabeth Ollinger (Artekuranz GmbH & Co. KG) Alexander Asenbaum (ASENBAUM Strategisches Sicherheitsmanagement)

Restauro-Webinar - Versicherungsschutz für Restauratoren

Die Fachzeitschrift Restauro und die Artekuranz bieten am 23. Juni 2015 um 18 Uhr ein 90minütiges Webinar zum Thema Versicherungsschutz an. Leitung des Webinars: Dr. Christine Kowalski Editor in Chief RESTAURO. Referent: Franz Heinemann, Geschäftsführer ARTEKURANZ

Unsere Niederlassung in Österreich empfiehlt RIGOLETTO von Giuseppe Verdi in Operklosterneuburg

Ein Meisterwerk über Liebe,Rache und Tragik. Premiere Samstag, 4. Juli 20:30 Uhr.

Neue Niederlassung in Österreich

Am 1. Oktober 2014 hat die Artekuranz Österreich ihr Geschäft aufgenommen. Mit Mag. Elisabeth Ollinger MAS übernimmt eine Expertin für das Museums- und Ausstellungwesen die Leitung der Niederlassung.

Frau Magister Ollinger hat 8 Jahre Erfahrungen bei einem internationalen Versicherungsmakler im Kunstversicherungsbereich sammeln können.

"Zeit für Beratung und Service rund um alle Versicherungsfragen bei Museen, Galerien ebenso wie bei privaten Sammlern sind mir ein persönliches Anliegen", freut sich die studierte Museumskustodin auf diese Herausforderung.

Mit der Entwicklung von Spezialversicherungslösungen für Museen, auch Regionalmuseen und Spezialsammlungen hat sie in der Museumsszene dem Wort Versicherung eine neue Facette gegeben. Innovative Lösungen im Bereich Haftpflichtversicherung und D&O im Kunstbereich gehören ebenso zum Portfolio. Für Vorträge und Publikationen zum Thema "Versicherung für Museen und Sammlungen" und zahlreiche Publikationen zu historischen und kunsthistorischen Fragen ist sie in der Museumsszene ein Begriff.

Schwerpunkte der Tätigkeit in Österreich werden die Vermittlung von Kunstversicherungen und Veranstaltungsversicherungen sein.

    Deutsche Welle interviewt die Artekuranz zu Schäden in Museen

    Artekuranz Fördermitglied des Museumsverbandes Brandenburg

    Die Artekuranz ist als Fördermitglied des Museumsverbandes des Landes Brandenburg e.V. aufgenommen worden!
    Wir unterstützen damit den Verband bei seiner Beratungstätigkeit, der Digitalisierung von Kulturgut und der Provenienzforschung.
    Zukünftig sollen auch der Katastrophenschutz sowie der Schutz vor Brand und Diebstahl stärker berücksichtigt werden.

    Hierzu werden wir direkt und auch mit der Hilfe von Spezialisten der Versicherer beratend Unterstützung leisten.

      Ausstellung von Andreas Slominski im Neuen Berliner Kunstverein

      Vom 30. November 2013 bis zum 26. Januar 2014 ist im Neuen Berliner Kunstverein die Ausstellung "Über die Freundschaft" von Andreas Slominski zu sehen. Dort hat der Künstler unter anderem eine Mauer mit aus China angelieferten Klinkerziegeln errichtet, die eine Anspielung auf Bertholds Brechts Affinität zur chinesischen Kultur darstellen. Elementarer Bestandteil der Arbeit "Chinesische Mauer" ist der Abschluss einer Versicherung gegen das Durchbrechen der Fensterscheibe und das Aufprallen von Automobilen auf die Mauer. Für diese Installation schloss der Künstler in der Tat mehrere Versicherungen bei der Artekuranz ab.

      Rechtsschutzversicherung für Galeristen und Kunsthändler mit
          - Vertragsrechtsschutz
          - Forderungsmanagement


      Auch als Galerist oder Kunsthändler können Sie Rechtstreitigkeiten nicht immer aus dem Weg gehen. Eine Rechtsschutzversicherung bietet da unter Umständen finanzielle Unabhängigkeit. Oft aber versagt der Versicherer den Versicherungsschutz, wenn es um vertragliche Auseinandersetzungen geht.

      Artekuranz bietet ab sofort Rechtsschutzversicherungsschutz mit
          - Vertragsrechtschutz und
          - Forderungsmanagement
      an.

      Wir machen Ihnen gern ein Angebot. Füllen Sie den hinterlegten Fragebogen aus und schicken Sie uns diesen an info@artekuranz.com. Auch wenn Sie Fragen hierzu haben, können Sie gern Kontakt aufnehmen.

      Artekuranz nimmt Stellung im Rundschreiben August 2010 des Bundesverbandes des Deutschen Kunst- und Antiquitätenhandels zum Thema "Versicherungsschäden und Fehlervermeidung"